top of page

Internetprojekt mit enormen Potenzial für einen eBike-Zubehör-Shop zu verkaufen

Ich suche eine Partnerschaft oder einen Käufer für die Übernahme meines Internetprojektes www.BikeSticker.de und / oder der Fortführung des Aufbaus eines Onlineshops für eBike-Zubehör.


In privaten, insbesondere aber gesundheitlichen Herausforderungen begründet, ist es mir nun leider doch nicht mehr möglich die Konzeption dieses Projektes als Onlineshop und Informationsportal über das vielfältige Diebstahlschutz-Zubehör für eBikes und Elektro-Fahrräder aufzubauen und zu betreiben.


Sicherlich vermutest Du das von mir angesprochene Potenzial dieser Konzeption zu Recht nicht hinter dieser Internetpräsenz www.BikeSticker.de.

Diese Website bildet die Homebase sowie Basis und war konzeptionell als ersten Schritt vorgesehen und wurde auch ebenso umgesetzt und gewinnbringend betreiben.


Das angesprochene Potenzial steckt noch im Verborgenen, wird aber deutlicher wenn Du dir etwas Zeit nimmst und diesen Beitrag liest.



Kurzvorstellung des Gesamtprojektes


In diesem Projekt stecken u.a. auch sieben hochwertige Keyworddomains, wie z.B. www.ebikeALARM.de, www.ebikeGPS.de oder www.ebikeLOCK.de.


All diese Keyworddomains stehen für jeweils spezielle Diebstahlschutz-Systeme die durch innovative Start-Ups wie z.B. "PowUnit" oder renommierte Marktführer wie z.B. "BOSCH eBike Systems" auf dem Zubehörmarkt für eBikes angeboten werden. Dieser Markt ist mittlerweile so vielfältig, dass die enorm ansteigende Anzahl an Kunden den Überblick verlieren können.

Hierzu aber später etwas mehr.


Die Homebase www.BikeSticker.de (Fahrrad-Aufkleber) bietet den Nutzern individueller Systeme unterschiedliche und kopiersichere Hinweisaufkleber, die potenziellen Dieben den "Spass am Klauen" nehmen sollen!

Wenn das Alarmsignal erst ertönt, wenn sich jemand an dem eBike zu schaffen macht, wird es auch Spuren hinterlassen oder das stille GPS das Tracking erst beim eigentlich Diebstahl startet, ist das Fahrrad doch zunächst einmal entwendet. Der Ärger bei der Wiederbeschaffung ist vorprogrammiert.

Besser wäre doch, dass dies erst gar nicht passiert?!

Dies ist die Aufgabe unserer Diebstahlschutzaufkleber und war der erste Projektschritt. Zugleich verweisen diese Aufkleber auf die entsprechende Keyworddomain, die auf einer smartphoneoptimierten Landingpage über eben dieses Diebstahlschutz-System informiert und sie somit auch kopiersicher machen. (Einnahmen aus dem Verkauf der Aufkleber)


Diese Aufkleber sind also zugleich Werbeträger für das entsprechende System.


In dem nächsten Projektschritt sollte nun eine weitere, z.B. auch werbebasierende Informationseinheit über ein spezielles oder die allgemeine Angebotsvielfalt aufgebaut werden. (Werbeeinnahmen und Verlinkung auf z.B. AMAZON)


Der darauf folgende dritte Projektschritt wäre die Integration eines Onlineshops mit dem vielfältigen Angebot des eBike-Zubehörs.

Der entscheidende Unterschied zu dem bereits existierenden Onlineangebot liegt nun im Wert und der Qualität der Keyworddomains.


Wenn eine Kunde nach einem "Schloss" für sein "eBike" sucht, erhält er auf www.ebikeSCHLOSS.de eben genau das vorselektierte Angebot entsprechend seiner Suche. (Einnahmen durch den Verkauf von Zubehör)


Eingangs sprach ich davon, dass Kunden den Überblick über das Angebot verlieren können. Ein weiteres Potenzial dieser Keyworddomains liegt eben auch darin, dass Zubehörartikel im Shop gelistet werden können, die in ihrem Eigennamen oder ihrer Firmierung nicht oder nur bedingt auf deren eigentliche Aufgabe hinweisen.

Auf www.ebikeGPS.de könnte neben unzähligem Zubehör für und den eigentlichen AppleAirTag, auch das optionale GPS von BOSCH und PowUnit, dem HighTechSchloss "I Lock it" oder den smarten Entwicklungen von ABUS angeboten werden.


Kundenbindung durch themenbezogene, ausführliche Informationen, einem Marktüberblick und gezielter Angebotsvielfalt.



Für den zweiten und dritten Projektschritt fehlt mir die Power


Der erste Schritt, auch wenn sich über die Gestaltung streiten lässt, ist mit der Homebase gemacht und die Erträge aus dem Verkauf der Aufkleber lassen sich zeigen. Das Aufkleber-Angebot zu erweitern lässt zusätzlichen Gewinn erwarten.


Für die weiteren Schritte fehlt es mir jedoch an Energie, Partnern, Know-how und vielleicht auch an Ideen.


Gesundheitlich etwas angeschlagen schaffe ich es nicht die Fäden zu spinnen und zusammen zu führen. Der "Wachstumsmarkt eBike" boomt aber jetzt, weshalb ich schweren Herzens den Entschluss gefasst habe das Projekt nicht aufzugeben, aber zum Ausbau und Fortführung abzugeben.



Was sind die derzeitigen Bestandteile des Projektes?


Neben der bekannten Homebase www.bikesticker.de und dem vorhandenen Warenbestand an Aufklebern, deren Produktionsdateien sowie den Werbemitteln, bilden folgende hochwertigen (acht) Keyworddomains den etwas verborgeneren Anteil des Projektes

Der Verkauf des derzeitigen Aufkleberbestandes erfolgt ausschliesslich über einen kostenlosen Ebay-Shop dem die Domain www.SmartBike24.de zugeordnet ist.



Was ist zu tun um den Ertrag zu sichern bzw. zu steigern?


Grundsätzlich sorgt der "stille Betrieb des Projektes" für ansprechende Einnahmen aus dem Verkauf von Aufklebern im Ebay-Shop. (weitere Details nur bei konkretem Übernahmeinteresse)

Bei Übernahme des Projektes können im Prinzip taggleich erste Einnahmen im Ebay-Shop generiert werden.


Einfache, evtl. "nur" zeitaufwendige Arbeitsschritte wie z.B. SEO-Massnahmen auf der Homebase, kostenloses Onlinemarketing wie z.B. Blogging und Einbindung diverser "Social-Network-Sites" werden die Verkaufszahlen bereits signifikant erhöhen.

Die Einbindung von Werbung oder Verlinkung auf Verkaufsportale generiert entsprechende Einnahmen (Projektschritt zwei)


Eine weitere Erhöhung der Erträge wird durch die Erweiterung des Aufkleberbestandes /-angebotes möglich sein.

Ebay-Werbeanzeigen bilden eine mehr als gute und günstigere Alternative zu Google Ads.


Grundsätzlich lässt sich dieses Projekt also wie bestehend gewinnbringend fortführen, kleine Veränderungen führen bereits zu deutlicher Erhöhung des Ertrages.


Ob, wie und welche weiteren Projektschritte geplant und umgesetzt werden liegt am künftigen Betreiber.



Was ist das Projekt wert?


Grundsätzlich lässt sich der Wert des Projektes prognostisch über den bisherigen Verdienst ermitteln. Z.B. in der Zukunft liegende Aktivitäten und Angebote von Mitbewerbern können die künftigen Einnahmen jedoch beeinflussen.

Da die Aufkleber jedoch grösstenteils auf die Landingpage der entsprechenden Keyworddomain verweisen, sind sie quasi kopiersicher und lassen keine Konkurrenz erwarten.


Da diesem Projekt eben halt o.g. Keyworddomains inkludiert sind, sind diese auch einer Wertschätzung einzubeziehen. Sie stehen für ein entscheidendes Qualitätsmerkmal der Aufkleber.

Dennoch wäre in einem persönlichen Gespräch abzuklären, welche Ausrichtung der künftige Betreiber verfolgt (ausschliessliche Fortführung des Aufkleber-Shops oder Aufbau des keywordbezogenen Zubehör-Shops)?!


Grundsätzlich bestimmt sich der Wert, also letztlich der Kaufpreis, aus den künftigen Absichten, einer möglichen stillen Partnerschaft / Teilhabe und lässt sich somit nur verhandeln.

Beabsichtigt ist jedoch die komplette Übertragung ALLER Bestandteile, wie Warenbestand, Dateien inkl. der Rechte, gestaltete Website (Webhosting by WIX) und (neun) Domains inkl. der DENIC-Registrierung.



Weiteres Vorgehen


Wenn Du dich für eine Übernahme dieses Projektes interessierst, schreibe mir gerne eine eMail an post@bikesticker.de


Wir werden uns dann sicherlich zu einem ersten telefonischen Kontakt verabreden können.




Comentarios


bottom of page